Neue Geschäftsmodelle

Schnelle Umsetzung durch Open Innovation

Mit Versorger+ schnell neue Geschäftsmodelle implementieren

Versorger+ präsentiert auf den folgenden Seiten lukrative, digitale Geschöftsmodelle. Die Kochrezepte zeigen, wie Sie sich schnell und effizient der Umsetzung nähern können. Wir unterstützen Sie bei der Implementierung vor Ort. Bei der Implementierung greifen wir auf das Konzept von Open Innovation zurück und binden ganz gezielt StartUps in die Entwicklung mit ein, um das beste aus beiden Welten zu kombinieren.

#Connectivity, #B2B-Kundenbindung

Kommunale IOT-Plattform

Die Digitalisierung wird jede Branche zukünftig nachhaltig verändern. Das Internet der Dinge bringt zahlreich heute noch analoge Hardware ins Internet. Datenfernauslese kann sowohl interne Prozesskosten optimieren, als auch Produkte durch digitale Zusatzleistungen aufwerten. Benötigt wird eine digitale Infrastruktur. EVU und Stadtwerke können (vielleicht müssen) diese lokale Infrastruktur betreiben, um langfristig Kunden an sich zu binden. Es ist einfacher, als gedacht!

WIE ES GEHT?

#Plattform, #Mobilität, #Sharing

Kommunale Mobilitätsplattform

Zahlreiche Versorger möchten in das Geschäftsfeld Mobilität einsteigen. Viele wählen einen klassischen Car-Sharing-Ansatz und beziehen eigene Fahrzeuge als Sharing-Ressource. Die Investitionskosten schnellen hier oft in die Höhe und Projekte geraten ins Stocken. Versorger+ zeigt Ihnen, wie Sie lokaler Plattformbetreiber werden können und kommunalen Unternehmen eine digitale Plattform zur Verfügung stellen, auf welcher bspw. vorhandene Poolfahrzeuge eingebunden werden können.

WIE ES GEHT?

#DigitalisierungVertrieb, #Bündelangebote, #Kundenbindung

Das Stadtwerk als Komplettversorger

Die Auswahl von Commodities wie Strom, Gas, Wasser, aber auch das Abschließen von Verträgen im Bereich Mobilfunk oder DSL sind keine Tätigkeiten, die beim Endkunden Begeisterung auslösen. Die Privatperson möchte so wenig Zeit wie möglich bei der Anbieterauswahl sowie beim Vertragsabschluss aufwenden. Für Stadtwerke bietet sich hier die Chance, Kunden verschiedene Versorgungsleistungen digital und gebündelt über einen Vertrag anzubieten, um sich so dem Preiskampf auf verivox und Co. zu entziehen. Eine Chance die Aufmerksamkeit verdient!

WIE ES GEHT?

#Plattform, #digitaleServices, #Wohnungwirtschaft

Serviceplattform Wohnungswirtschaft

Die Zukunft des urbanen Wohnens wird digital. Auch wenn sich die Wohnungswirtschaft bisweilen noch nicht als digitaler Vorreiter geoutet hat, lassen sich mittlerweile auch hier immer mehr digitale Services am Markt erkennen. Problematisch bleibt die Nutzerbarkeit aller genannten Services. Jeder Anbieter betreibt oft seine eigene App. Eine Plattform betrieben durch das lokale Stadtwerk kann hier Abhilfe schaffen, indem bestehende Services gebündelt und in einer Gesamtlösung bereitgestellt werden. Für Kunden eine attraktive Lösung und für das Stadtwerk ein lukratives Plattform-Geschäftsmodell.

WIE ES GEHT?